Wußten Sie, dass Bauwerksbegrünung standardisiert ist? Um die verschiedenen Arten der Bauwerksbegrünung anschaulich zu zeigen, hat das Innovationslabor „grün statt grau“ MUGLI entwickelt. Der begrünte Container steht von Anfang Juli bis Ende September in der Ahornergasse im 7. Wiener Gemeindebezirk. ExpertInnen erklären im Rahmen dieses Projekts der Agendagruppe „Draußen in Neubau“ , wie Gebäude gut mit Pflanzen ausgestattet werden können, um gegen sommerliche Überhitzung zu wirken.
Eine Ausstellung zeigt und erklärt die verschiedenen Technologien hinter der Begrünung. 

Übrigens: Mit der ÖNORM L1136 Fassadenbegrünung sind nun alle Bereiche der Bauwerksbegrünung standardisiert.

Experten, Projekte und Produkte finden Sie in der Datenbank der Kompetenzstelle für Bauwerksbegrünung, der  GRÜNSTATTGRAU Forschungs- und Innovations GmbH. 

Bild: Essbare Fassade mit KIWIS und Weintrauben in Wien 19, Boschstraße; Tröge, sensorgesteuerte Tropfbewässerung. © RATAPLAN 

Kontakt

E: office@qualitätsplattform-sanierungspartner.wien

1060 Wien, Mariahilfer Straße 89/22

© 2021 Verein Qualitätsplattform Sanierungsexperten
Kofinanziert von der Europäischen Union